Altcоins

Tipps für die Watchlist: aktuelle Krypto Empfehlungen mit Oryen, Cardano, Avalanche and Kyber

Der Kryptomarkt entwickelt sich stetig weiter und erfährt regelmäßig frischen Aufschwung durch neue Projekte. Erfahrene, aber auch ungeübte Kryptohändler investieren gerne in neue, innovative Kryptowährungen.

Durch eine Investition in ein Krypto Start-up tragen die Investoren nicht nur zu dem Grundgerüst der Währung selbst bei. Auch der gesamte Kryptomarkt profitiert von innovativen, soliden Projekten. In diesem Artikel stellen wir einige beliebte Kryptowährungen vor, die zurzeit auf keiner Watchlist fehlen dürfen.

Oryen Netzwerk (ORY)

Das Oryen Netzwerk basiert auf dem Rebase-Protokoll und der Binance-Smart Chain. Diese soll für eine sehr gute Verbundenheit sorgen, was angesichts der Ziele des Netzwerks auch erforderlich ist. So soll in Zukunft der Kryptohandel von DeFi- und Staking-Investoren dank dem Token vereinfacht werden. Durch eine innovative Autostaking-Technologie sollen den Coin-Inhabern stabile Renditen gesichert werden.

Das ORY Staking ist mit einer Buy-Hold-Earn-Funktion ausgestattet. Dabei werden nach dem Kauf und während dem Halten der Token Basis-Belohnungen direkt in der Wallet der Coin-Holder generiert. Die Rebase-Formel erzeugt dabei aus dem ORY Netzwerk proportionale Beträge.

Die Rewards werden dann alle 60 Minuten verteilt. Die Anwendung des Stakings ist für die Nutzer also laut Angaben der Entwickler sehr einfach.

Spread the word about , and it’s guaranteed 90% to have a chance to win $1,000!

GET YOUR 100% BONUS WITHDRAWALS WITHIN 5 MINUTES!

➡️

Good luck, and don’t forget to buy 🐳

— Oryen Network ✨️ (@OryenNetwork)

Holder erhalten, nur durch den Besitz der ORY Münzen, innerhalb eines Jahres momentan eine 90 %-ige APY. Die bereitgestellten Kryptowährungen werden nicht nur für die Staking-Belohnungen, sondern ebenfalls für die Gesamtentwicklung des Projekts genutzt.

Bei dem Handel mit den Token fallen allerdings Gebühren an. Bei jeder Transaktion werden solche Trading-Fees erhoben, bei sehr großen Umsätzen fallen sogar sogenannte Anti-Wal-Steuern an. Diese Gebühren sollen zu einem Mehrwert für die Nutzer führen und Manipulationen durch kapitalstarke Wale erschweren.

Das Oryen Netzwerk befindet sich derzeit in der ersten Phase des Vorverkaufs. Die Münzen sind mit einem Rabatt erhältlich. Zurzeit kostet ein Token 0,075 USD. In sieben Tagen soll die nächste Stage beginnen. Das Projekt wird derzeit von einem führenden Blockchain-Sicherheitsunternehmen überprüft.

Cardano (ADA)

Cardano ist eine dezentrale öffentliche Proof of Stake Blockchain. Veröffentlicht wurde das Netzwerk 2017 von Akademikern und Ingenieuren. Cardano ist das erste Kryptoprojekt, welches auf einer Peer-Review-Forschung basiert.

Dadurch bietet es den Anwendern ein hohes Maß an Sicherheit. Ziel der Entwickler war es, durch Wissenschaft, Transparenz, Nachhaltigkeit und Sicherheit zu erzeugen. Sowohl für Einzelpersonen als auch für Systeme und Steuerungen für Kryptowährungen.

Die Entwickler schreiben auf ihrer Website:

„Das Protokoll ist der Höhepunkt unermüdlicher Bemühungen, aufbauend auf grundlegender Forschung und wird von einer Vision für sicherere und transparentere globale Zahlungssysteme und einem Mittel zur Umverteilung, gerechter, Macht und Kontrolle vorangetrieben.“

Das Netzwerk soll kontinuierlich weiterentwickelt werden. Zurzeit wird an einem öffentlich zugänglichen Hauptbuch gearbeitet. Außerdem sollen die Cardano-Nutzer in Zukunft mitbestimmen können, wie es mit dem Projekt weitergehen könnte.

Interessanterweise machte der erst drei Jahre nach der Veröffentlichung einen ersten Sprung und stieg auf 2,50 USD. Doch auch ADA war von dem Preiscrash zu Beginn des Jahres betroffen. Heute liegt der Preis bei 0,37 USD.

Avalanche (AVAX)

Die Avalanche Blockchain basiert ebenfalls auf der Smart-Contract Funktionalität. Das Netzwerk ist ein Open-Source Projekt, welches auf dem Proof of Stake Verfahren läuft. Avalanche fokussiert sich in erster Linie auf DeFi-Anwendungen, ist jedoch auch an Metaversen und Krypto-Spielen beteiligt.

Durch sein Konsensprotokoll bietet das Avalanche Netzwerk seinen Benutzern hohe Skalierbarkeit und schnelle Transaktionen. Das Protokoll ist besonders für seine Geschwindigkeit bekannt, derzeit übertrifft es damit sogar Ethereum. Das native AVAX Token dient dabei zur Bezahlung der Transaktionsgebühren. Die Münzen können ebenfalls gestakt werden, was unter anderem dem Netzwerk zugutekommt.

Nutzer, die von einer anderen Blockchain wechseln, können durch ein Brücken-Protokoll auf die Avalanche Netzwerke umstellen. Die Entwickler veröffentlichten die Blockchain mit dem Ziel den Kryptohandel Unternehmen näherzubringen.

AVAX erlangte Ende letzten Jahres ein Allzeithoch von 114 USD. Auch hier sorgte der Bärenmarkt für einige Verluste. Dennoch ist der Preis in den letzten Monaten stabil geblieben. Heute liegt der bei 16,38 USD.

Kyber Netzwerk (KNC)

Das dezentrale Kyber Netzwerk basiert auf Ethereum und gilt als Liquiditätsknotenpunkt. Das Projekt soll einen reibungslosen und kosteneffizienten DeFi-Handel ermöglichen. Über mehrere Gebührenstufen sollen den Benutzern möglichst hohe Erträge ausgezahlt werden. Nutzer, die im Besitz eines KNC Tokens sind, können an Governance-Umfragen teilnehmen.

Bei den Umfragen geht es um Entscheidungen, die das ganze Netzwerk betreffen. Auch der Plattform können Nutzer ihre Token kaufen, tauschen und staken. Die Entwickler beschreiben ihr Projekt, als das effizienteste und günstigste im DeFi Handel.

„Kybers Technologie verbindet die tiefste Krypto-Liquidität aus verschiedenen Quellen, um die besten Zinssätze zu bieten und die Renditen für alle zu maximieren. Tauschen Sie Token aus, verdienen Sie Rendite und erstellen Sie die besten DeFi-Anwendungen mit Kyber.“

Bisher wurden über 25 Milliarden USD validiert. Das Netzwerk ist darüber hinaus mit über 70 Anwendungen verbunden. Das Projekt sticht durch seine Effizienz in den Transaktionen heraus. Außerdem ist es die erste Anwendung, bei der Benutzer auf einen Drittanbieter, wie einen zentralen Austausch verzichten können.

Die Benutzerfreundlichkeit der Anwendung soll gewährleisten, dass auch Neulinge einfach damit umgeben können. In Zukunft soll es auch in Apps integriert werden können. Der KNC-Kurs musste in den letzten Monaten sehr volatile Bewegungen wahrnehmen. Bevor der Bärenmarkt eintrat, lag der Wert bei 5,20 USD. Seit dem Sommer scheint er sich jedoch von dem Preiscrash zu erholen. Aktuell liegt der Wert von 0,95 USD.

Tipps für die Krypto Watchlist: Fazit

Derzeit bietet der Kryptomarkt einige interessante Projekte. Es könnte sich lohnen, diese im Auge zu behalten. Jede Kryptowährung überzeugt mit einer innovativen Idee und/oder einer besonders guten Umsetzung. Dadurch könnte in jeder dieser Kryptowährungen das Potenzial stecken, in den nächsten Jahren an Wert zu gewinnen.

Vor einer Investition sollten Kryptowährungen über einen längeren Zeitraum beobachtet werden. Der Betrag, mit dem Händler investieren, sollte immer nur so hoch gewählt werden, dass ein Gesamtverlust verkraftbar wäre. So kann man die eigene Krypto Watchlist sinnvoll einsetzen, um zum richtigen Zeitpunkt aktiv werden zu können.

   

Source

Show More

Leave a Reply

Your email address will not be published.