Altcоins

Tether in Brasilien bald an 24.000 ATMs verfügbar

Der Stablecoin Tether ist in Brasilien schon bald an 24.000 ATMs verfügbar. Was für das Unternehmen ein grosser Meilenstein ist, soll tatsächlich auch den Einwohnern helfen. Vor allem finanziell benachteiligte Personen sollen besseren Zugang erhalten.

Tether (USDT) an Geldautomaten verfügbar

Tether (USDT) ist bereits der grösste Stablecoin des Marktes und vor allem als Sicherung und Handelswährung längst systemrelevanter Teil des Kryptomarkts. Der Bärenmarkt 2022 war zu dem Token, der auf über 40 Blockchains vertreten ist, nicht gnädig.

Als im Frühjahr das Vertrauen in die digitalen Währungen sank, verzeichnete USDT eine massive Abwanderung. Viele Nutzer wechselten zum Hauptkonkurrenten USDC, aber auch zu kleineren Projekten wie DAI.

Nun kann Tether einen enormen Meilenstein verkünden. Ab dem 3. November ist die digitale Abbildung des US-Dollars in Brasilien bei über 24.000 Geldautomaten verfügbar. Nutzer können den Token dann an einen ATM senden, um die Geldmenge dort in die Landeswährung Real zu tauschen.

Tether: Kooperation mit Banco24Horas macht Novum möglich

In der Branche ist die Idee, Kryptowährungen an einen Bankautomaten zu senden, um ihn dort gegen Fiatgeld einzutauschen, ein Novum. Die Innovation gelingt Tether über mehrere Partnerschaften.

So ist der US-Dollar-Stablecoin im brasilianischen Zahlungssystem SmartPay integriert. Das Unternehmen ging wiederum eine Partnerschaft mit TecBan ein. Das Unternehmen betreibt die rund 24.000 Geldautomaten unter dem Namen Banco24Horas (24-Stunden-Bank).

GET YOUR 100% BONUS WITHDRAWALS WITHIN 5 MINUTES!

Banco24Horas ist in Brasilien der grösste Anbieter seiner Art und nimmt einen Marktanteil von 38 Prozent ein. Über das neue Angebot sollen auch Personen die Möglichkeit zu Bargeldabhebungen erlangen, die diese vorher nicht hatten.

34 Millionen Erwachsene haben in Brasilien noch immer kein Bankkonto. Für diese Personen soll das Angebot besonders attraktiv wirken.

Die Schwierigkeiten und Einschränkungen, die durch die Inflation und ein wenig integratives Finanzsystem entstanden sind, haben viele brasilianische Bürger davon ausgeschlossen, an der wachsenden Wirtschaft des Landes teilzuhaben.

Erklärt Paolo Ardoino, technischer Direktor von Tether.

Die Einführung von Tether-Token an Geldautomaten in ganz Brasilien bietet die Möglichkeit, mehr Menschen in das Finanzsystem einzubeziehen. Dies wird nicht nur für den Zahlungsverkehr, sondern für das gesamte brasilianische Finanzökosystem grosse Veränderungen mit sich bringen.

Fährt er überzeugt fort.

USDT in Brasilien eine der beliebtesten Kryptos

Tether stellt fest, dass der eigene Stablecoin in Brasilien bereits enorme Verwendung erfährt. So gehöre der USDT im grössten südamerikanischen Land zu den beliebtesten Kryptowährungen, wenn es um die Versendung von Geldern geht.

Laut Tether wurden in Brasilien allein im August 1,4 Milliarden US-Dollar in Form des Tokens verschickt. Dabei zählt das Unternehmen 79.836 Transaktionen mit einem durchschnittlichen Volumen von 18.000 US-Dollar.

Schon gewusst? Auch in der Schweiz treibt Tether die Arbeit für Krypto voran. In Zusammenarbeit mit Lugano gründete man die Initiative PlanB, der das Unternehmen eine Investition von 100 Millionen Schweizer Franken zukommen lassen will.

Lugano soll so zum europäischen Krypto-Zentrum werden. Der USDT ist bereits anerkanntes Zahlungsmittel in der Stadt. Aktuell arbeitet PlanB an seiner zunehmenden Akzeptanz durch Händler.

Am 28. und 29. Oktober findet in Lugano das PlanB Forum statt. Dabei handelt es sich um eine Koferenz rund um Krypto-Themen. Einige bekannte Persönlichkeiten der Szene sind vertreten.

   

Source

Show More

Leave a Reply

Your email address will not be published.