Altcоins

Terra Classic News: So viele LUNC Coins sind in nur 7 Tagen verbrannt & Do Kwon ist zurück

Dies könnte zweifelsohne eine interessante Woche für die LUNC Coin und Terra Classic im Allgemeinen werden. Denn niemand geringeres als Do Kwon meldet sich zurück auf der Bildfläche. Bringt das eventuell den Kurs der ehemaligen LUNA Coin in Wallungen?

Doch auch die letzte Woche hatte es in sich. Denn mittlerweile ist bekannt, wie viele LUNC Coins verbrannt sind, um den deflationären Mechanismus weiter anzuheizen. So viel sei an dieser Stelle bereits verraten: Es waren mehr als erwartet.

Die Menge an verbrannten LUNC Coins übertrifft die Erwartungen

Nachdem die zweite Charge der LUNC Coin, die von der Krypto Börse Binance dem Verbrennungsofen übergeben wurde, nur halb so groß war wie die erste, schien es fast so, als wäre die anfängliche Euphorie rundum den deflationären Mechanismus passé. Terra Luna Classic, so glaubten mittlerweile viele, würde niemals sein aufgeblasenes Angebot merklich reduzieren können.

Doch die Community rundum die LUNC Coin ist nicht dafür bekannt, einfach so das Handtuch zu werfen. Ganz im Gegenteil. So verwundert es auch kaum, dass die Verbrennungsstatistik der letzten Woche die Erwartungen übertroffen hat.

Laut dem LUNC Tech Portal wurden in der vergangenen Woche 4,39 Milliarden LUNC verbrannt. Davon stammten 3 Milliarden LUNC von Binance, während der Rest der Coins aufgrund von Steuern an anderen Krypto Börsen verbrannt wurde.

Das klingt nach viel. Prozentual gesehen, sind es aber nur rund 0,06 % des anfänglichen Gesamtangebots. Das klingt wiederum nach sehr wenig. Auf das Jahr hochgerechnet, wären es aber immerhin 3,23 % des Gesamtangebotes.

GET YOUR 100% BONUS WITHDRAWALS WITHIN 5 MINUTES!

Ok, zugegebenermaßen ist das immer noch nicht besonders beeindruckend, allerdings hinkt der Vergleich. Denn wenn den Markt erneut mehr Aktivität heimsucht, dann könnte diese Deflationsrate um ein Vielfaches in die Höhe steigen. Mittelfristig betrachtet, befinden wir uns schließlich immer noch in mitten eines Bärenmarktes und das allgemeine Handelsvolumen ist nichts im Vergleich zu dem, was es beispielsweise vor einem Jahr noch war. Gleichzeitig zeigt es aber auch, dass Terra Classic hier noch Durchhaltevermögen braucht.

Insgesamt wurden seit der Einführung des Burning-Mechanismus 19,3 Milliarden LUNC verbrannt, was nach Angaben des Portals 0,28 % des Gesamtangebots an Token entspricht.

Terra Luna Gründer Do Kwon meldet sich zurück

Turbulenzen für den USTC und LUNC Kurs könnten diese Woche von ganz anderer Seite aufkommen. Fast sechs Monate nach dem Zusammenbruch von Terra Luna, der nach verschiedenen Schätzungen etwa 60 Milliarden US-Dollar aus dem Kryptomarkt gespült hat, meldet sich Do Kwon, Gründer und ehemaliger Krypto-Popstar zurück zu Wort.

Ein Umstand, der unvorhersehbare Volatilität und entsprechende Preisaktionen für LUNC, USTC und die LUNA Coin hervorrufen könnte. Zumindest reichten seine Tweets, in welchen der Entwickler Nachrichten über seine rechtliche und polizeiliche Verfolgung leugnete oder bissig darauf reagierte, bislang aus, um die Preise der 3 Altcoins steigen zu lassen. Was passiert dann wohl erst, wenn der gute Mann zu Gast bei einem beliebten Podcast ist?

Morgen werden wir es wissen, denn dann wird der große Auftritt von Do Kwon in dem beliebten Unchained Podcast veröffentlicht.

🌏Is @stablekwon ‘on the run’?📣What does he wish to say to the victims of Terra’s collapse?💸Where did TFL/LFG funds go?

🎥Check out these previous interviews re Do/Terra on @Unchained_pod + this sneak peek at the NEW episode, which drops Tuesday.🔥🔥 https://t.co/zsAjSZ98cf pic.twitter.com/vWwH4pptXa

— Laura Shin (@laurashin) October 14, 2022

Aus dem Tweet der Podcast-Moderatorin Laura Shin geht hervor, dass die Episode mit Do Kwon am morgigen Dienstag, dem 18. Oktober, veröffentlicht wird. Darin verspricht sie ihren Hörern Antworten auf die dringendsten Fragen zu Do Kwon und dem Zusammenbruch von Terra Luna zu erhalten.

Klingt interessant, will ich meinen. Vor allem da die Episode des Unchained Podcasts mit Do Kwon einen Tag vor Ablauf seines Reisepasses in Singapur veröffentlicht wird, was die Möglichkeit seiner Abschiebung in sein Heimatland Südkorea nach diesem Datum eröffnet.

   

Source

Show More

Leave a Reply

Your email address will not be published.