Analytiсs

Solana (SOL) fällt um 57% inmitten des FTX-Einbruchs – Gründer bauen weiter an allen Projekten

  • Die Solana-Entwickler versuchen trotz Absturz des SOL-Kurses den Eindruck von „Business as usual“ zu vermitteln.
  • SOL ist insgesamt in der letzten Woche um über 60 Prozent gefallen, weil die Kryptowährung mit dem FTX-Chef in Verbindung gebracht wird.

Die Solana-Entwickler haben die Unterstützer des Netzwerks aufgefordert, besonnen zu bleiben und sich auf die langfristige Vision von Solana zu konzentrieren.

Im Zuge der Turbulenzen auf den Kryptomärkten in dieser Woche war Solana einer der größten Verlierer und büßte knapp über 51 Prozent und 94,19 Prozent von seinem Höchststand ein. In den letzten 24 Stunden ist die Top-Kryptowährung um 23,61 Prozent gefallen und notierte zum Zeitpunkt der Veröffentlichung unserer Daten bei 15,19 Dollar.

Der Absturz von Solana wird auf die engen Verbindungen zu Sam Bankman Fried, CEO von FTX und Gründer von Alameda Research, zurückgeführt. Seit Samstag wird in der Krypto-Community spekuliert, dass Alameda versuchen könnte, seine SOL-Token abzustoßen, um neue Liquidität zu beschaffen, da SOL nach dem FTT-Token die zweitgrößte Beteiligung von Alameda ist. Alameda hält 292 Millionen Dollar an ungesperrten SOL, 863 Millionen an gesperrten SOL und 41 Millionen an SOL-Sicherheiten.

Es wird angenommen, dass das Unternehmen auch eine beträchtliche Zahl SOL-bezogener Token wie MAPS und OXY hält. Sam Bankman-Frieds frühere Unterstützung für Solana hat eine große Rolle beim Absturz von SOL gespielt, da niemand etwas anfassen möchte, das mit dem Chef der FTX-Börse in Verbindung gebracht wird.

Solana-Gründer: Wir stehen das gemeinsam durch

Trotz der erheblichen Probleme von Solana versuchen die Gründer und Entwickler die Kunden und Stakeholder zu motivieren, bei der Stange zu bleiben, um das Projekt zu retten. Solana-Gründer Anatoly Yakovenko hob am Mittwoch die Entwicklungen hervor, die das Layer-1-Netzwerk erfahren hat

„Wir starteten 2020, nachdem die Märkte zusammengebrochen waren und die Welt im Lockdown war – Glas zu kauen liegt in unserer DNA, und wir werden all das gemeinsam durchstehen.
Ich baue Solana auf, weil ich an einigen der schwierigsten Probleme in der Informatik arbeiten darf und weil sich die Community im Netzwerk entwickelt.“

GET YOUR 100% BONUS WITHDRAWALS WITHIN 5 MINUTES!

Erst letzte Woche hat Solana auf der diesjährigen Breakpoint-Konferenz eine Reihe von Ankündigungen gemacht, darunter die Einführung von Solana-Validatoren in der Google Cloud. Die Ankündigungen ließen den SOL-Kurs um mehr als 20% steigen – dann kam das FTX-Desaster.

Chris Burniske, ehemaliger Leiter der Kryptoabteilung von Ark Invest, stellte heute fest, dass sich unter den Solana-Entwicklern eine starke Solidarität entwickelt. Burniske sagt voraus, dass das Solana-Ökosystem genauso wie das Ethereum von 2018-19 entstehen werde und twitterte:

„Wenn Sie die Ingenieure und Erbauer von Solana kennenlernen, werden Sie sehen, dass es keine halb-duchgeknallten Fanatiker sind: Es sind klarsichtige Erwachsene, die ein bewundernswertes System in einem halsbrecherischen Tempo aufbauen.“

Heute hat das Solana-Team seine neuesten Ergebnisse vorgestellt, die zeigen, dass die Energie, das Engagement und die Bandbreite der Projekte im Netzwerk stärker denn je sind. Sowohl die aktiven Nutzer von Solana als auch die Entwickler bleiben dem Projekt weiterhin treu. Einer der größten Erfolge in diesem Jahr war die Solana-NFT-Community, die allein 2022 bis jetzt über 3,6 Milliarden Dollar an Primär- und Sekundärverkäufen getätigt hat.

   

Source

Show More

Leave a Reply

Your email address will not be published.