Altcоins

Shiba Inu direkte Partnerschaft mit Amazon und Elon Musk – Neueste Entwicklungen des Ökosystems

  • Shiba Inu bereitet sich auf eine Weiterentwicklung seines Ökosystems vor, da das Meme-Netzwerk nun mit Amazon zusammenarbeitet.
  • Shibburn fordert den neuen Twitter-Eigentümer Musk auf, eine dauerhafte Lösung für das Plagiat von Inhalten auf der Plattform zu finden.

In der Welt der Kryptowährungen gibt es immer wieder Überraschungen. Die jüngste Überraschung ist eine Partnerschaft zwischen dem populären Meme-Coin SHIB, Amazon und dem neuen Twitter-Eigentümer Elon Musk.

Ein Twitter-Account, der News zu SHIB anbietet (@ShibaInuNews), verbreitete die Neuigkeit zuerst. Die Partnerschaft soll neue Entwicklungsschritte für das Shiba-Inu-Ökosystem einleiten.

BREAKING: A massive partnership between #SHIB and @amazon is being worked on. It could happen as soon as December 1st if negotiations continue to go well.

(We’ll have more on the story soon. Please make sure you follow. We were FIRST to break when Robinhood was listing $SHIB) pic.twitter.com/nhrppVa6e8

— Shiba Inu News (@ShibalnuNews) November 20, 2022

SHIB brennen über Amazon

Weitere Informationen über die Partnerschaft gibt es noch nicht. Verhandlungen über den Start-Termin der neuen Vereinbarung zwischen den Parteien sind noch nicht abgeschlossen. @ShibaInuNews erklärte, man werde bis zum ersten Dezember über die weitere Entwicklung berichten.

GET YOUR 100% BONUS WITHDRAWALS WITHIN 5 MINUTES!

Bereits am 27. Mai hieß es in einer Meldung, dass der SHIB Super Store und der Meme Coin Burner in das Amazon Affiliate Programm integriert würden. Demnach wird der Shiba Inu Store ein bis 20 Prozent seines Gewinns für den Kauf von SHIB verwenden, die die Kunden jeden Sonntag verbrennen können. Die Zahl der verbrannten Token betrug damals zwei Millionen SHIB.

Bevor die Plattform eine solche Leistung erbringen konnte, hatte der SHIB Super Store einen Teil seiner Gewinne aus der Werbung für Spiele und dem Verkauf von Waren mit dem SHIB-Logo eingezahlt.

In diesem Zusammenhang hat der Shibburn-Twitter-Account, der alle SHIB-Burn-Aktivitäten verfolgt, Elon Musk aufgefordert, den Vorfall des Content-Diebstahls auf Twitter anzusprechen. Der Schritt sei notwendig, um zu verhindern, dass andere mit dem neuen Twitter-Modell, an dessen Entwicklung Musk arbeitet, Geld machen.

Interessanterweise kam die Aufforderung nach Musks Ankündigung, dass die Urheber von Inhalten bald eine höhere Vergütung erhalten würden und die Plattform an einem Weg arbeite, dies zu realisieren. Shibburn ist jedoch besorgt über den hohen Anteil an plagiierten Inhalten auf Twitter.

So stehlen beispielsweise Hunderte Unternehmen weiterhin Berichte über die Aktivitäten von ShibBurn und geben sie als ihre eigenen aus. SHIBBurn ist der Auffassung, es sei höchste Zeit, dass Twitter aufhöre, Geld mit Plagiaten zu scheffeln.

SHIBs Verbrennungsrate steigt in 24 Stunden um 38,4 Millionen

Die SHIB-Verbrennungsrate reduziert das Angebot und treibt den Kurs hoch. Allerdings befindet sich der gesamte Kryptomarkt im Minus. Daher gibt es wenig Schwung, den eine konstante Verbrennungsrate ansonsten erzeugen könnte.

Nichtsdestotrotz hat das konstante Verbrennen von SHIB die größten Ethereum-Wale angelockt. Daten von WhaleStats zeigen, dass die Top-2000-Ethereum-Wale SHIB-Token im Wert von etwa 70,4 Millionen Dollar angesammelt haben. Bei Redaktionsschluss war Shiba Inu unter den Top 2.000 Assets, die von den größten ETH-Whales gehalten wurden, gefolgt von UNI und MKR.

Falls die Partnerschaft zwischen SHIB und Amazon erfolgreich ist, wird sie tiefgreifende Auswirkungen auf die Kryptowährung mit dem Hunde-Design haben.

   

Source

Show More

Leave a Reply

Your email address will not be published.