Sеcurity

Hedera-Hack: Angreifer nutzen Schwächen im Smart Contract aus

Das Blockchain-Netzwerk Hedera Hashgraph ist Opfer einer Hacker-Attacke geworden. Neben Liquidity Pools sind auch dezentrale Exchanges betroffen.

  • Hedera Hashgraph ist Opfer eines Hackerangriffs geworden. Das gab das Blockchain-Projekt heute in einem Thread auf Twitter bekannt.
  • Die Angreifer hätten eine Schwachstelle im Smart Contract Code des Mainnets ausgenutzt, heißt es weiter. Im Anschluss sei es ihn gelungen, Token der Anleger abzuziehen.
  • Einen genauen Schadensbericht gibt es zurzeit noch nicht. Unter den Betroffenen finden sich zahlreiche Liquidity Pools und dezentrale Börsen.
  • Die Aktivitäten auf der Blockchain wurden vorübergehend heruntergefahren.
  • Allgemein erlebten Hacks im Krypto-Space 2022 Hochkonjunktur, meint die US-Analysefirma Chainalysis.

   

Source

Show More

Leave a Reply

Your email address will not be published.