Analytiсs

HBAR und VeChain – Altcoin Chartanalyse

Ihr habt euch dieses Wochenende für HBAR und VeChain entschieden. Nachdem es die letzten Tage wieder deutlich tiefer für die Altcoins ging, können sich diese beiden nun stärker behaupten? Welche Zonen müssen wir im Blick behalten?

In Kürze

  • HBAR Chartanalyse
  • HBAR Ausblick
  • VeChain Chartanalyse

HBAR Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Hedara (HBAR) befindet sich in einem klaren Downtrend. Zwar haben wir uns nun wieder etwas fangen können, schaffen es bisher jedoch nicht, ein höheres Hoch zu bilden.

GET YOUR 100% BONUS WITHDRAWALS WITHIN 5 MINUTES!

Momentan traden wir bei ca. 0,048 USD und somit direkt am Monthly-Widerstand S2. Diesen gilt es zu überwinden und dann als Support zu bestätigen.

Zwar haben wir es geschafft, den Downtrend von ca. 0.064 USD zu durchbrechen, jedoch seitwärts und ohne ansteigendes Volumen. Dieses ist aber sehr wichtig für ein nachhaltiges Breakout.Campus!

HBAR Ausblick

Quelle: Tradingview*

Im Tageschart könnte HBAR langsam aber sicher eine Bodenbildung anvisieren. Wir haben die komplette Rallye, welche wir im Jahr 2021 hingelegt haben, wieder gefüllt und befinden uns nun am Anfang.

Dies heißt aber nicht, dass wir nicht noch einmal den Bereich um 0,04 USD testen können, da dort noch eine Menge Liquidität liegt. Sollten wir den Bereich um 0,053 USD brechen, könnte uns eine kleine Rallye bevorstehen.

Denn dazwischen liegt keinerlei Widerstand und HBAR könnte sich bis ca. 0,06 USD erholen. Dies dürfen wir aber nicht überbewerten, da weiterhin kein höheres Hoch vorliegt.

VeChain Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

VeChain (VET) befindet sich weiterhin in einer großen Seitwärtsphase. Diese Range testen wir nun aber am unteren Ende, während es vor einer Woche noch das obere Ende war.

Momentan traden wir bei ca. 0,018 USD und somit auch am Monatssupport S3. Das Handelsvolumen geht langsam aber sicher zurück. Somit nimmt auch der Abverkaufsdruck ab.

Diese Zone gilt es nun zu verteidigen, denn darunter liegt bis ca. 0,014 USD kein Support. Somit könnte bei einem Durchbruch des Supports der nächste Crash folgen.

Können wir die Zone verteidigen, könnte VET sich erholen und die Ineffizienz nach obenhin bis ca. 0,024 USD füllen. Doch ein höheres Hoch ist erst einmal in weite Ferne gerückt.

   

Source

Show More

Leave a Reply

Your email address will not be published.