Sеcurity

Hacker stehlen 1,1 Millionen US-Dollar von Musikplattform Audius

+++ Hacker stehlen 1,1 Millionen US-Dollar von Musikplattform Audius +++ Crema Finance Hacker gibt 8 Millionen USD in Krypto zurück +++ Solana: Crema Finance deaktiviert Liquiditätsprotokoll nach Hackerangriff +++

Hacker stehlen 1,1 Millionen US-Dollar von Musikplattform Audius

25. Juli 2022:

Erneut sorgt ein Hack im Kryptospace für Unsicherheit unter Anlegern. Wie das dezentrale Musik-Streaming-Protokoll Audius (AUDIO) via Twitter mitteilte, entwendeten Hacker im Zuge einer korrumpierten Governance Abstimmung insgesamt 18 Millionen AUDIO-Token mit einem Gegenwert von 1,1 Millionen US-Dollar. Um weiteren Schaden abzuwenden, hat das Entwicklerteam deshalb den betroffenen Ethereum-Smart-Contract vorerst deaktiviert. Laut Erkenntnissen der Sicherheitsfirma CertiK haben die Kriminellen zuvor bestimmte Konfigurationen im besagten Smart Contract geändert, welcher vom Governance-System des Streaming-Anbieters Audius für Abstimmungen genutzt wird. Der Kurs des AUDIO-Tokens tendierte nach Veröffentlichung des Hacks am vergangenen Samstagmorgen in einer ersten Reaktion zunächst schwächer, konnte sich in der Folge aber wieder auf 0,32 US-Dollar erholen.

Crema Finance Hacker gibt 8 Millionen USD in Krypto zurück

7. Juli 2022:

Nachdem Crema Finance Opfer eines Hackerangriffs geworden war, scheint es nun ein Happy End zu geben. Nach langen Verhandlungen habe der Angreifer zugestimmt, etwa 8 Millionen US-Dollar in ETH und SOL an das DeFi-Protokoll zurückzugeben. Das bestätigte Crema Finance auf Twitter. Rund 1,7 Millionen US-Dollar (45.455 SOL) darf der Hacker als Belohnung behalten. Ursprünglich hatte Crema Finance 800.000 US-Dollar geboten.

Das DeFi-Protokoll wolle in den nächsten Stunden einen Kompensationsplan vorlegen. Inwieweit Crema Finance die Lücke von 1,7 Millionen US-Dollar schließen wird, bleibt abzuwarten.

GET YOUR 100% BONUS WITHDRAWALS WITHIN 5 MINUTES!

Solana: Crema Finance deaktiviert Liquiditätsprotokoll nach Hackerangriff

3. Juli 2022:

Das Solana basierte DeFi-Protokoll Crema Finance (CRM) gab am frühen Sonntagmorgen via Twitter bekannt, Opfer eines sogenannten Flashloan-Angriffs geworden zu sein. Infolge des Hacks deaktivierten die Entwickler sämtliche Dienste, um zu verhindern, dass die Hacker weitere Liquidität aus dem Protokoll abziehen können. Das auf Blockchain Auditierungen und Sicherheitsüberprüfungen spezialisierte Unternehmen OtterSec gab nach ersten Recherchen bekannt, dass die Angreifer Flashloans des algorithmischen Lending-Protokolls Solend nutzten, um Solana (SOL) im Gegenwert von 6 Millionen US-Dollar zu entwenden. Durch die Unterstützung der Entwicklerteams von Solana, Solscan und Etherscan sowie aktiven Community-Mitgliedern, gelang es Crema Finance laut eigenen Angaben, die Wallet-Adressen des Angreifers auf der Solana wie auch der Ethereum Blockchain zu blacklisten. Zeitgleich kontaktierte Crema Finance die Angreifer und bietet den Hackern 800.000 US-Dollar Belohnung für die Rückgabe der gestohlenen Kryptowährungen an.

   

Source

Show More

Leave a Reply

Your email address will not be published.