Ethereum

Ethereum Kurs unter 2.000 USD – Merge Tests treten in letzte Phase ein

Die Kryptomärkte bluten aus, aber die Tests des weltweit größten Netzwerks für Smart Contracts und dezentrale Anwendungen, Ethereum, laufen weiterhin auf Hochtouren.

Die Tests für Ethereums lang erwarteten Merge schreiten voran, wenn auch nicht ganz in dem Tempo, das sich viele erhoffen. Der nächste große Meilenstein im Merge-Testing Prozess ist der Test auf Ropsten. Das größte und primäre Testnetz von Ethereum, das die größte Ähnlichkeit zum Hauptnetz hat.

Den Ethereum Client-Entwicklern zufolge werden die Ropsten-Tests am 8. Juni zusammengeführt. Es gibt noch keine offiziellen Angaben darüber, wann Merge auf dem Hauptnetz verfügbar sein wird. Es ist allerdings wahrscheinlich, dass es in der zweiten Hälfte des Jahres passieren wird.

Der Merge auf Ropsten wird die nächste vollständige Ethereum-Umgebung bieten, um das Proof-of-Stake-Konsens-Upgrade zu testen.

Ropsten testnet is getting merged on June 8!

Merging Ropsten is a huge testing milestone towards Ethereum’s mainnet merge later this year. 🎉 https://t.co/X7eLIMA72g

GET YOUR 100% BONUS WITHDRAWALS WITHIN 5 MINUTES!

— prestonvanloon.eth @ Permissionless (@preston_vanloon) May 18, 2022

Quelle: Twitter

Langsam und beständig macht das Rennen

Ethereum wird von der Krypto-Community und von Kritikern wegen der langsamen Einführung seiner Netzwerk-Upgrades stark kritisiert. Es ist jedoch auf lange Sicht oft besser langsamer, beständiger und stabiler zu sein, als auf der Jagd nach dem Titel “Ethereum-Killer” zu hetzen. Dadurch kommt es nur zu noch mehr Ausfällen und größeren Zuverlässigkeitsproblemen.

Anders als angenommen, wird der Merge die Gasgebühren nicht senken. Das wird nur bei der Implementierung von Skalierungs-Upgrades wie Sharding der Fall sein. Skalierungs-Upgrades wie EIP-4844 sind bereits in Entwicklung. Sie werden eine neue Transaktionsart, genannt “Proto-Danksharding” einführen, die “Klumpen” von Daten verarbeitet, um den Durchsatz der Blockchain zu verbessern.

Der Merge ist ein Meilenstein Upgrade, das den Konsensmechanismus von Proof-of-Work zu Proof-of-Stake umwandelt. Das ist ein riesiger Schritt, da es den Energieverbrauch von Ethereum um mehr als 99 % senken wird. Damit sollten sie sich Politiker und Umweltschützer vom Hals halten können.

Unter den Entwicklern gab es einige Bedenken hinsichtlich der Vielfalt der Ethereum-Clients, da ein Großteil der Tests und Operationen auf nur einem oder zwei Clients durchgeführt wurde. Die gute Nachricht ist, dass die Vielfalt zunimmt und mehr Konsens-Clients einen größeren Anteil an der Aktion erhalten.

Here’s https://t.co/JU5dh8D7Tf updated with the latest data

– Coinbase switched a bunch of validators from Pyrsm to Lighthouse 🚀
– Prysm’s fraction is a slight underestimate due to confusion with Nimbus
– Lodestar is back! pic.twitter.com/Bv8rxn79Lu

— Michael Sproul (@sproulM_) May 17, 2022

Quelle: Twitter

Ethereum-Preis rutscht erneut ab

Trotz der laufenden Arbeiten, um Ethereum umweltfreundlicher zu machen, und der geplanten Verbesserungen bei Skalierung und Durchsatz, wurde das zugrundeliegende Asset durch den allgemeinen Absturz des Kryptomarktes hart getroffen.

Der Ethereum Kurs ist im Laufe des Tages um weitere 4,3 % gefallen und hat damit zum zweiten Mal in diesem Jahr die psychologische Marke von 2.000 US-Dollar unterschritten. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels wurde ETH bei 1.954 US-Dollar gehandelt. Während des asiatischen Handels am Donnerstagmorgen war ETH auf ein Tagestief von 1.908 US-Dollar gefallen.

Laut CoinGecko liegen die ETH-Preise nun 60 % unter ihrem Höchststand von 4.878 US-Dollar im November 2021.

   

Source

Show More

Leave a Reply

Your email address will not be published.