Bitcoin

BTC Kurs-Prognose: Korrelation zwischen Bitcoin und Nasdaq 100 nimmt zu

Die Korrelation zwischen Bitcoin und dem Nasdaq 100-Index hat sich am Montag fortgesetzt, da es Anzeichen für die Fortsetzung der weltweiten Konjunkturabkühlung gibt. Bitcoin wurde heute bei etwa 29.500 US-Dollar gehandelt, während Futures, die an den Nasdaq 100 Index gebunden sind, um mehr als 30 Punkte fielen.

Korrelation zwischen Bitcoin und Nasdaq 100

Nasdaq 100 ist einer der wichtigsten Börsenindizes in den Vereinigten Staaten, die Kapitalisierung der notierten Unternehmen beträgt mehr als 10 Billionen US-Dollar. Dazu gehören bekannteste Technologieunternehmen der USA sowie der ganzen Welt wie Microsoft, Apple, Nvidia und so weiter.

Während viele Unternehmen im Index sehr profitabel sind, ist es bei vielen andere nicht der Fall. Dazu gehören zum Beispiel Okta, DocuSign, Teladoc und Peloton. Daher ist der Nasdaq 100 Index dafür bekannt, dass er risikoreicher ist als der S&P 500 und der Dow Jones Index.

Deshalb wird der Nasdaq 100 Index von den Anlegern in dieselbe Kategorie wie Kryptowährungen eingeordnet, da es sich bei beiden um riskante Vermögenswerte handelt. Bitcoin und andere Krypto-Coins gelten als risikoreich, weil es sich um eine relativ neue Technologie handelt und es Bedenken gibt, wie sie sich in Zukunft entwickeln wird. Hier erklären wir, wie man Bitcoin kaufen kann.

Nasdaq 100 und Bitcoin neigen dazu, sich in einer Zeit niedriger Zinsen und quantitativer Lockerung gut zu entwickeln. Das erklärt, warum die beiden Vermögenswerte im Jahr 2021 zu Rekordhöhen aufstiegen.

Jetzt fallen die beiden stark, da die US-Notenbank Federal Reserve einen aggressiveren Ton anschlägt. Die Bank hat den Leitzins dieses Jahr bereits um 0,75 % angehoben, und es gibt Anzeichen dafür, dass sie ihn in den nächsten beiden Sitzungen um weitere 100 Basispunkte erhöhen wird. Danach wird sie für den Rest des Jahres kleinere Zinserhöhungen von 0,25 % vornehmen.

GET YOUR 100% BONUS WITHDRAWALS WITHIN 5 MINUTES!

Die meisten Analysten sind sich einig darüber, dass es der Grund ist, warum der Bitcoin-Preis um mehr als 60 % von seinem Allzeithoch im November gefallen ist. Der Nasdaq-Index ist dabei in diesem Jahr um mehr als 20 % gesunken.

Bitcoin Kurs-Prognose

Das Tagesdiagramm zeigt, dass der BTC-Kurs beim Absturz auf 25.000 US-Dollar ein Hammer-Muster gebildet hat. In der Preisaktionsanalyse ist dieses Muster normalerweise ein bullisches Zeichen. Bei näherer Betrachtung zeigt sich, dass der Coin bei der 30.000-Dollar-Marke auf großen Widerstand gestoßen ist. Der Kurs bleibt auch unter den Linien der gleitenden Durchschnitte der letzten 25 und 50 Tage.

Daher ist es zum jetzigen Zeitpunkt schwer zu beurteilen, ob der Coin bereits eine Erholung erlebt hat. Es wird sich bestätigen, wenn es dem Coin gelingt, über den wichtigen Widerstand bei 33.000 US-Dollar zu steigen. Das wird auch von der Entwicklung des Nasdaq 100 in der heutigen Sitzung abhängen

   

Source

Show More

Leave a Reply

Your email address will not be published.