Analytiсs

BTC, Ethereum und Dogecoin steigen nach FED-Entscheidung zu kleineren Zinserhöhungen

  • Die Kurse von BTC, ETH und DOGE steigen nach der Veröffentlichung des Sitzungsprotokolls einer US-Notenbank-Konferenz.
  • Angesichts des Wertverlusts von US-Staatsanleihen und des Dollars entscheiden sich die Anleger für die ehemals als riskanter bewertete Anlage Krypto.

Nach der Veröffentlichung eines Sitzungsprotokolls der FED erlebten die wichtigsten Kryptowährungen einen Kurssprung. Das Protokoll dokumentiert eine gemeinsame Sitzung des Federal Open Market Committees (FOMC) und des Board of Governors. Die Sitzung fand am 1. und 2. November in den Büros des Board of Governors statt.

We have posted the minutes from the #FOMC meeting held November 1-2, 2022: https://t.co/FEXvZZgA6u

— Federal Reserve (@federalreserve) November 23, 2022

Zu den Teilnehmern des Treffens gehörten erfahrene Ökonomen, Analysten, stellvertretende Direktoren, Spitzenmanager, Sonderberater und anderes Führungspersonal. Die Konferenz befasste sich mit der Ethik der Ausschüsse, der Entwicklung der Finanzmärkte, den Offenmarktgeschäften und der wirtschaftlichen und finanziellen Lage der USA. Die protokollierten Diskussionen deuten darauf hin, dass die Zentralbanken die niedrigen Zinssätze erhöhen könnten.

Kursreaktionen von BTC, ETH und DOGE

Neben den wichtigsten Kryptowährungen wie BTC, ETH und DOGE erholte sich auch der Aktienmarkt nach der Veröffentlichung des FED-Protokolls. Bei Redaktionsschluss stehen der Bitcoinkurs bei 16.568,92 und der Ethereum-Kurs bei 1.199 Dollar und verzeichneten in den letzten 24 Stunden einen Anstieg von 2,8 Prozent.

DOGE, die favorisierte Kryptowährung von Elon Musk, hat ebenfalls etwas an Schwung gewonnen und liegt bei 0,082341 Dollar gehandelt. Aktien wie S&P 500, Dow Jones Industrial Average und Nasdaq stiegen um 0,4 Prozent, 0,2 Prozent und 0,7 Prozent. Die Renditen der US-Staatsanleihen verloren nach der Veröffentlichung der FED-Sitzung deutlich.

GET YOUR 100% BONUS WITHDRAWALS WITHIN 5 MINUTES!

In letzter Zeit läuft Bitcoin – wie der gesamte Kryptomarkt – den US-Aktien hinterher. Das Verhaltensmuster des digitalen Marktes ist darauf zurückzuführen, dass Händler Kryptowährungen als riskantere Anlage betrachten. Ryan Scott, ein altgedienter Trader, sagt:

„Es scheint, dass dies den Erwartungen des Marktes entspricht. Kurzfristige Händler positionierten sich aggressiv nach der Veröffentlichung und trieben sowohl Krypto- als auch Aktienindex-Futures kurzzeitig an.“

Warum investieren die Anleger in Kryptowährung?

Die Veröffentlichung des FED-Protokolls hat die Anleger gezwungen, in riskante Kryptowährungene wie BTC, ETH und DOGE zu investieren. Die meisten Anleger versuchen, die Inflation abzuschwächen, die sich aus den steigenden Zinssätzen des US-Dollars ergibt. Nach der Veröffentlichung des FED-Protokolls verlor Dollarkurs gegenüber dem Yen und dem Euro.

Ein Teil des Protokolls deutet jedoch auf ein positives Ergebnis für die Anleger hin: Eine größere Zahl der Sitzungsteilnehmer halten eine langsamere Anhebung der Zinssätze für den besseren Weg.

Michael Reinking, leitender Marktstratege an der New Yorker Börse, kommentierte die Veröffentlichung des FED-Protokolls wie folgt:

„Wenn man sich das Protokoll ansieht, gibt es keine großen Überraschungen, da die Beamten darauf hinweisen, dass eine Verlangsamung des Tempos der Zinserhöhungen es der Fed ermöglichen würde, die Fortschritte bei der Erreichung ihrer Ziele angesichts der unsicheren Verzögerungen im Zusammenhang mit der Geldpolitik besser zu bewerten.“

Die nächste FED-Sitzung ist für Dienstag/Mittwoch, den 13. und 14. Dezember 2022 geplant.

   

Source

Show More

Leave a Reply

Your email address will not be published.