Analytiсs

Bitwise-CEO: Nächster Bullrun wird im Jahr 2023 beginnen?

Bitcoins nächster Bullrun wird laut Bitwise-CEO im Jahr 2023 beginnen. Was denkst Du darüner?

Hunter Horsley hat sich in die Liste derer eingereiht, die glauben, dass der beste Zeitpunkt für Investitionen in Bitcoin während des laufenden Krypto-Winters ist.

In Kürze

  • Bitcoin – Gesteigertes Interesse bei Kunden

  • Vermögen wird im Bärenmarkt aufgebaut 

  • ​Kiyosaki und Saylor fordern Anleger auf, sich auf Bitcoin zu konzentrieren

Bitcoin – Gesteigertes Interesse bei Kunden

Hunter Horsley –  der CEO des Anbieters von Technologielösungen Bitwise – glaubt, dass Bärenmärkte eine großartige Zeit sind, in der Investoren ihr Engagement in Bitcoin erhöhen könnten.

GET YOUR 100% BONUS WITHDRAWALS WITHIN 5 MINUTES!

Er schätzt unter anderem sehr, dass der nächste Lauf im nächsten Jahr beginnen wird, und weist darauf hin, dass die Kunden seines Unternehmens ihr Interesse an diesem Vermögenswert bereits jetzt schon erhöht haben.

Vermögen wird im Bärenmarkt aufgebaut 

In einem Interview für Bloomberg skizzierte Horsley das historische Muster der Bitcoin-Kursentwicklung in den letzten Jahren. Während ihres Bestehens hat die primäre Kryptowährung fortlaufend regelmäßig Vierjahreszyklen durchlaufen, während auf Bärenmärkte stets Phasen mit wachsender Dynamik folgten. Auf der Grundlage dieser Daten ging er davon aus, dass der Vermögenswert im Jahr 2023 eine neue Preisrallye beginnen wird:

2014 war der Markt also um fast 60 % gesunken. 2018 – der Markt ist um mehr als 70 % gefallen. Und in diesem Jahr, also 2022, ist der Markt um 60 % gefallen. Wenn der Markt seinen historischen Trend fortsetzt, ist zu erwarten, dass wir nächstes Jahr einen neuen Zyklus beginnen.

Trotz des aktuellen Marktabsturzes sagte der Geschäftsführer, dass eine wachsende Zahl von Bitwise-Kunden ihr Interesse an der Krypto-Industrie wieder erneuert haben. Seiner Ansicht nach haben diejenigen, die jetzt auf den Zug aufspringen, eine bessere Chance, in Zukunft erhebliche Gewinne zu erzielen:

Die Geschichte dieses Jahres ist also definitiv ein Bärenmarkt. Nichtsdestotrotz haben wir ein gesteigertes Interesse von unserer Kundenbasis gesehen. Und ich denke, der Hintergrund für viele Krypto-Investoren ist, dass es historisch gesehen Vier-Jahres-Zyklen gibt, und während es in vielen Krypto-Markt-Momenten Möglichkeiten gibt, Geld zu verdienen, sind Bärenmärkte die Momente, in denen ein Vermögen gemacht werden kann.

​Kiyosaki und Saylor fordern Anleger auf, sich auf Bitcoin zu konzentrieren

Robert Kiyosaki (Autor von „Rich Dad, Poor Dad“) ist ebenfalls der Meinung, dass die Menschen während einer schweren Währungskrise einen Teil ihres Vermögens in Bitcoin investieren sollten. Vor nicht allzu langer Zeit behauptete er sogar, dass die galoppierende Inflation, die schwindende Macht des US-Dollars und die bevorstehende Rezession, neben anderen Gründen, die wichtigsten Faktoren sind, warum Investoren ihr BTC-Engagement unbedingt erhöhen sollten.

Es überrascht nicht wirklich, dass der Vorstandsvorsitzende von MicroStrategy – Michael Saylor – ebenfalls zu diesem Club gehört. Im Juni dieses Jahres bezeichnete er den Absturz von Bitcoin auf 20.000 Dollar als eine äußerst „großartige Kaufgelegenheit“.

   

Source

Show More

Leave a Reply

Your email address will not be published.