Bitcoin

Bitcoin Kurs kurzzeitig bei 27.000 US-Dollar – Chainlink-Euphorie lässt wieder nach

Der Bitcoin Kurs sorgt wieder mit einem Auf- und ab für Furore. Wir hatten erst gestern in unserem Kursupdate von den fallenden Kursen im berichtet. Insbesondere die weltweit hohen Inflationsraten setzen den Markt unter Druck, da mittlerweile selbst die Europäische Zentralbank die Erhöhung des Leitzinses um 0,25 Prozentpunkte angekündigt hat. Noch immer ist das „sicherste“ digitale Asset Bitcoin, wie sich anhand der steigenden Bitcoin-Dominanz unschwer erkennen lässt.

Bitcoin Kurs fällt auf 27.000 US-Dollar

Dass der Bitcoin-Kurs bereits seit Monaten weit vom bisherigen Allzeithoch vom 10. November 2021 (68.300 US-Dollar) entfernt ist, setzt die Anleger nicht in Angst. Stattdessen hatte die älteste und grösste Kryptowährung durchaus einen beständigen Eindruck hinterlassen, da sich das digitale Assets besonders an der 30.000 Dollargrenze besonders stark zeigte. Nach dem Rückfall in den vergangenen Tagen fiel der Bitcoin-Kurs heute kurzfristig wieder deutlich. Laut CoinMarketCap notierte BTC zeitweise nur noch bei 27.049 US-Dollar. Zuletzt wurde die Kryptowährung für einen kurzen Moment exakt vor einem Monat unter diesem Wert gehandelt. Mittlerweile hat sich der Bitcoin-Kurs wieder stabilisiert und notiert bei rund 28.300 US-Dollar.

Bitcoin
M-Cap | CHF 525.162.324.897
CHF 27.589,16
1,28%

Insgesamt nähert sich Bitcoin damit immer mehr dem Allzeithoch aus dem Jahre 2017. Damals stieg der Preis pro BTC auf fast 20.000 US-Dollar an. Ein Fall unter die 20.000 US-Dollar dürfte zahlreiche langfristige Bitcoin-Anleger aus früheren Halving-Zyklen deutlich mehr stressen. Bisher war der Bitcoin-Kurs nach Erreichen eines neuen Allzeithochs nicht mehr unter das Allzeithoch von vor dem Halving-Event gefallen.

Chainlink Kurs nach kurzem Höhenflug wieder im Normalbereich

Besonders wichtig in der Welt von Smart Contracts ist die Beschaffung von vertrauenswürdigen Daten. Diesem Problem hat sich Chainlink (LINK) angenommen. Mit zunehmender Bedeutung von Smart Contracts wird damit auch das Chainlink-Protokoll wichtiger. In den letzten Jahren wurde es allerdings enorm ruhig rund um Chainlink und der zum Netzwerk gehörenden nativen Kryptowährung LINK.

GET YOUR 100% BONUS WITHDRAWALS WITHIN 5 MINUTES!

Neuigkeiten hatten viele Investoren erst kürzlich in Euphorie versetzt. Insbesondere die neue Roadmap von Chainlink scheint vielversprechend.

Staking marks the start of #Chainlink Economics 2.0, a new era for the long-term security and sustainability of oracle networks.

In this update, we define the long-term goals, roadmap, and initial implementation of staking in the Chainlink Network.https://t.co/WJkoUzPA0i

— Chainlink (@chainlink) June 7, 2022

So stieg der LINK-Kurs zwischen dem 4. und 9. Juni von 7 US-Dollar auf bis zu 9,51 US-Dollar an. Zwar war das Allzeithoch von 52,88 US-Dollar auch nach dem Anstieg von über 35 Prozent noch in weiter Ferne, in der aktuellen Marktsituation setzt LINK damit dennoch ein Zeichen.

Chainlink
M-Cap | CHF 3.184.799.790
CHF 6,82
2,46%

Am Kurs partizipieren und LINK kaufen? Dies geht beispielsweise über Binance oder Bitvavo.

Zwar stellen Korrekturen im Anschluss eine normale Entwicklung dar, allerdings fiel der LINK-Kurs heute auf kurzfristig nur noch 6,49 US-Dollar zurück. Damit entpuppte sich der positive Trend als Niete.

Auch der restliche Kryptomarkt hatte mit hohen Kursverlusten zu kämpfen. Insbesondere Avalanche (AVAX) Investoren mussten sich mit hohen Verlusten zufriedengeben. So fiel der AVAX-Kurs zeitweise auf 17,80 US-Dollar. Mittlerweile notiert die Smart Contract-Plattform zwar wieder bei rund 19 US-Dollar, allerdings entspricht die Kursveränderung einem Verlust von 23 Prozent in den letzten 7 Tagen.

   

Source

Show More

Leave a Reply

Your email address will not be published.