Bitcoin

Bitcoin Kurs droht Verkaufsdruck durch morgigen Auslauf der Bitcoin Optionen

Droht dem Bitcoin Kurs ein weiterer Einbruch? Diese Frage stellen sich aktuell viele Analysten in Hinblick auf die Bitcoin Optionen im Wert von 2,25 Milliarden US-Dollar, die diesen Freitag auslaufen werden.

Der Grund für die Sorge ist, dass sich die Bullen hier ordentlich verzockt haben. Denn sie haben auf einen Bitcoin Kurs von bis zu 60.000$ gewettet. Nun ist es Ende Juni, die Optionen laufen morgen aus und die 60.000$ erscheinen unerreichbar. Das klingt schwer nach Zahltag oder eher Be-Zahltag.

Welche Wirkung die Optionen auf den Bitcoin Kurs haben

Der Bitcoin Kurs bewegt sich offiziell noch in seinem harschen Abwärtstrend. Immer mehr besorgte Beobachter gehen zudem von noch tieferen Preisen aus, als wir sie bislang gesehen haben. Wie kamen also Optionshändler dazu so bullisch zu sein?

Um zu verstehen, warum so viele Optionshändler einen Bitcoin Kurs in Höhe von 40.000$ und höher für eine gute Wette hielten, müssen wir uns noch einmal in die Situation von Anfang Juni versetzen.

Mitte Mai war der Preis von Bitcoin auf fast 25.500$ heruntergefallen. Dort wurde er blitzschnell aufgekauft und handelte am Folgetag sogar wieder über den 30.000$. Ende Mai sah es dann für viele so aus, als wäre das wichtige Preisniveau von 30.000$ zurückerobert worden. Der Bitcoin Kurs betrug zum Monatswechsel wieder 32.000$.

GET YOUR 100% BONUS WITHDRAWALS WITHIN 5 MINUTES!

Wer hier fälschlicherweise auf einen Boden oder sogar zumindest auf eine Erholungsrallye spekuliert hatte, für denen sahen die bullischen monatlich auslaufenden Bitcoin Optionen für Juni offensichtlich recht schmackhaft aus. Nicht wenige schlossen sogar Wetten für einen Bitcoin Kurs von 60.000$ oder mehr ab.

Aggregiertes offenes Interesse an Bitcoin Optionen für den 24. Juni. Quelle: CoinGlass

Doch an diesem vermeintlichen Appetithäppchen sollten sie sich verschlucken. Denn bereits Anfang Juni ging es für den Bitcoin Kurs weiter steil bergab.

Das offene Interesse für den Optionsverfall am 24. Juni liegt bei 2,25 Milliarden US-Dollar. Da sich die Händler hier aber als deutlich zu optimistisch gezeigt haben, wird die tatsächliche Zahl sehr viel niedriger sein.

Das Verhältnis von 1,70 Call- zu Put-Optionen zeigt die Dominanz des offenen Interesses an Call-Optionen (Kauf) im Wert von 1,41 Milliarden US-Dollar gegenüber den Put-Optionen (Verkauf) im Wert von 830 Millionen US-Dollar. Da der Bitcoin Kurs aktuell gerade mal um die 20.000$-Marke herumschwirrt, werden die meisten Call-Optionen verfallen.

Mehr noch. Sollte der Bitcoin Kurs am 24. Juni um 10:00 Uhr deutscher Zeit unter 21.000$ liegen, werden nur 2% aller Call-Optionen verfügbar sein.

Doch selbst in dem Fall, dass der Bitcoin Kurs bis morgen noch etwas ansteigt, werden die Put-Optionen sehr, sehr deutlich überwiegen. Das bedeutet für den Preis von Bitcoin eine ordentliche Menge an Verkaufsdruck.

   

Source

Show More

Leave a Reply

Your email address will not be published.